Woche 8 - Ein Woche zwischendrin

Woche 8 – Ein Woche zwischendrin

Es war die Woche die ganz im Licht der Weltmeisterschaft in Hawaii stand. Einen riiiisen Glückwunsch and Anne Hauk, die erste deutsche Frau die den IM in Hawaii gewonnen hat, und den 3-fachen Champion Jan Frodeno, der ganz nebenbei der neuen Weltrekord für Hawaii aufgestellt hat…

Meine Woche war ein relative einfache Trainingswoche, mit 5 Trainingstagen und 8h. Es war eine Erholungswoche, nach dem Mini-Trainingscamp letzte Woche. 

Montag Ruhetag. 

Dienstag dann eine einfache Schwimmeinheit mit 2400 Meter gesamt, davon 12×100 Meter im Intervall. Diese mit jeweils 10 Sekunden Pause. Toll fand ich, das ich alle unter 2:00 Minuten geschafft habe

Mittwoch, eine Laufband Einheit nach der Arbeit mit 2x 15 Minuten in 13.5km/h. In der Summe war das dann 1 Stunde. Das soll so meine Laufgeschwindigkeit im Rennen sein. 

Donnerstag Ruhetag. 

Freitag – Einsatz auf der Rolle. Die gleiche Einheit (3x 10 Minuten EB, mit 5 Minuten GA1) bei der ich am Wochenende klein begeben musste. Was soll ich sagen, vielleicht lag es am Ruhetag, aber es hat, auch wenn mit viel Schweiss, geklappt! In der Summe waren das 75 Minuten. 

Samstag ein 1.5 Stunden Lauf. Das war wieder eine Treppe, also nach 10 Minuten einlaufen für 25 Minuten alle 5 Minuten immer schneller. Diesmal war ich bei dem fantastischen Wetter draussen, das ist immer etwas einfacher als auf dem Laufband. Es hat besser geklappt als beim ersten mal, aber die letzte Stufe, auf 3:36, hab ich immer noch nicht geschafft. Es ist eine 3:52 geworden, genauso wie die 8 Minuten vorher…. Danach habe ich mit 4:35/km den 20 km Lauf zu Ende gelaufen. Was auch toll war, das mich meine Frau auf dem Rad begleite hat. Es ist immer ein Spagat zwischen Training und Familie/Partner. Die Zeit, die man im training verbring, insbesondere am Wochenende ist schon gross. Wenn man dann das Training so ausführen kann – also gemeinsam- ist das immer ein win/win. 

Sonntag, also die Nacht nach dem Ironman Hawaii, bin ich voll motiviert für einen 3 Stunden Radeinheit raus. Es war tolles Wetter aber auch sehr windig, aber nach der Hawaii Nacht war das einfach nur cool. Normalerweise hätte ich die Einheit auf der Rolle gemacht, da es draussen zu windig war :-). Mit 32km/h für 100km bin ich dann aus der Woche rausgegangen. 

Noch zu erwähne wäre, das ich am Samstag zwei neue Spielgeräte gekauft habe. Zum einen die neuen Powerbeats Pro, da meine AirPods nun schon nach 45 Minuten out of Power sind (die sind aber auch schon 3 Jahre alt, also haben ihre Leistung erfüllt) und die neue Garmin 935, ja richtig gelesen, 935 nicht 945, die war mir einfach zu teuer. Auch hier war ein Batterie Problem der Grund. Die Garmin 935XT hat mich im Ironman in Roth im Stich gelassen. Nach gut 8:30 ist sie auf Stromsparmodus gegangen. Hat zwar noch bis zum Ende alles aufgezeichnet, mir aber auf den letzten 90 Minuten keine Daten mehr geliefert. Nicht sicher, ob das irgendwas geändert hätte, wie ich in Roth gelaufen wäre – die letzten 90 Minuten waren schon eine Qual siehe auch: https://www.thomas-hammermeister.com/challenge-roth/, aber vielleicht brauch ich die volle Funtionalität in Cozumel. Einen ersten Eindruck gibt es nächste Woche. Die steht auch im Fokus des 15km Wettkampf in Bonn am Sontag. 

Auch schön sind die 2 Berichte über mein Buch, die rausgekommen sind. 

Zum einen von Dennis – der, der wahnsinnig viele Bücher liest und dieses in seinem tollen Blog Woche für Woche veröffentlicht. Nicht nur toll wegen meinem Buch, sondern im Allgemeinen, für alle, die die richtigen Bücher lesen wollen. Vergesst euren Bookmark nicht!!!: 

https://52ways.de/ziehs-durch/ 

Und zum anderen von Karriere Einsichten. Auch das ist eine klasse Webpage, die nicht nur wegen meinem Artikel, der es auf die Intropage geschafft hat, lesenswert ist: 

https://karriere-einsichten.de/2019/10/abschieben-von-verantwortung-sich-druecken-bringt-nichts/?cookie-state-change=1570994759748

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*